KONTAKT +49 (0)89 24223922

Bauch(decken)straffung

Kaum eine Körperregion kann man durch Sport
und Muskeltraining selbst so sehr formen,
wie den Bauch.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Allerdings sind dem vor allem dann Grenzen gesetzt, wenn zum Beispiel nach einer starken Gewichtsabnahme zu viel Fett und Hautüberschuss vorhanden sind, so dass sich das Gewebe von selbst nicht mehr ausreichend zurückbilden und straffen kann. Dann kann die Plastische Chirurgie helfen.
 

Mein neues Aussehen
mit einem schlanken und gestrafften Bauch

Nach der Bauchdeckenstraffung, auch Bauchstraffung, Abdominoplastik oder Bauchdeckenplastik genannt, ist der hängende und schlaffe Hautüberschuss der Bauchdecke entfernt, der Bauch wölbt sich beim Sitzen nicht mehr über den Gürtel. Er ist gestrafft und gibt eine schlanke Körperform. Häufig brauchen Sie nun engere Kleidung.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, uns bei Fragen und Interesse anzuschreiben, einen telefonischen Rückruftermin oder ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch in unserer plastisch- chirurgischen Praxis in München zu vereinbaren.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Wie läuft eine Bauchdeckenplastik ab?

Bis zu einem gewissen Grad kann der Bauch über eine reine Fettabsaugung schlanker gemacht und geformt werden. Wenn die Haut der Bauchdecke im Stehen schon nach unten hängt, reicht eine Fettabsaugung alleine nicht aus - ein Straffung muss durchgeführt werden. Die Bauchhaut muss über einen Schnitt, der leicht bogenförmig horizontal über der Schambehaarung zur Seite in Richtung Beckenschaufel führt, nach unten gestrafft werden.

Die Bauchmuskulatur wird durch Nähte verstärkt. Dies nennt man Bauchdeckenstraffung oder Abdominoplastik. Die Narbe verläuft so, dass sie von der Unterwäsche, vom Bikini / Badeanzug oder von der Badehose verdeckt wird.

Eine Fettabsaugung und eine Bauchdeckenplastik werden häufig kombiniert.

Häufige Fragen zur Bauchstraffung

Wie soll ich mich auf die Abdominoplastik vorbereiten?
Ist bei einer Bauchdeckenplastik ein Krankenhausaufenthalt nötig?

Große Bauchdeckenstraffung: 2 Tage stationärer Aufenthalt.
Kleine Bauchdeckenstraffung: Ambulante Führung gut möglich.
Fettabsaugung an der Bauchdecke: Ambulante Führung gut möglich.

Wie lange dauert der Eingriff und was kostet er?

Große Bauchdeckenstraffung: Die Operation dauert ungefähr 3 - 4 Stunden und kostet ca. 4.500 € bis 6.000 €.
Kleine Bauchdeckenstraffung: Die Operation dauert ungefähr 2 - 2,5 Stunden und kostet ca. 2.500 € bis 3.500 €.
Fettabsaugung am Bauch: Die Fettabsaugung dauert circa 1,5 - 3,5 Stunden, die Kosten betragen circa 2.000 € bis 4.000 €.

Gern erarbeiten wir mit unserem Partner MEDIPAY in München die für Sie optionale Finanzierung.

Welche Art der Betäubung wird angewandt?
Wir führen größere Bauchdeckenstraffungen und Fettabsaugungen am Bauch ausschließlich in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf durch. Bei kleineren Eingriffen ist auch eine örtliche Betäubung möglich.

Was muss ich nach dem Eingriff beachten?

Welche Risiken bestehen bei einer Bauchdeckenplastik?
Mögliche Risiken bei einer Bauchstraffung bzw. Abdominoplastik sind Wundheilungsstörungen mit Durchblutungsstörungen der Haut, Schwellung, Infektion, Thrombose, Embolie, Flüssigkeitsansammlung im Gewebe. All dies ist sehr selten der Fall.

Ein vorübergehendes Taubheitsgefühl der Bauchhaut tritt immer ein, es vergeht allerdings auch wieder. In wenigen Fällen kann die Narbe etwas verbreitet ausfallen. Dies lässt sich in der Regel leicht durch eine Narbenkorrektur beheben.

Verschwinden Schwangerschaftsstreifen mit einer Bauchdeckenstraffung?
Ja, aber nur in dem Bereich der Bauchhaut, der entfernt wird.

Was ist der Unterschied zwischen einer großen und einer kleinen Bauchdeckenstraffung?
Bei der „großen“ Bauchdeckenstraffung wird die gesamte Bauchdecke bis zum Unterrand des Rippenbogens gelöst und anschließend nach unten gezogen. Dabei muss ein Schnitt um den Nabel gesetzt und dieser neu eingesetzt werden. Bei der „kleinen“ Bauchdeckenstraffung wird die Bauchhaut nur bis zum Nabel abgelöst. Es gibt keinen Schnitt um den Nabel selbst und er wird nicht „versetzt“. Die Indikation für die eine oder andere Methode ergibt sich vereinfacht gesagt aus der Größe des Bauches.

INFORMATIONEN ANFORDERN


zurück

Bewertung wird geladen...
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in München
Prof. hc. Dr. Stefan Gress
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in München auf jameda