Prof. asoc. Dr. Stefan Gress

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Korrektur von Geburtsfolgen:
„So wie vor der Geburt soll es sein“

Professor Gress gehört international zu den
Top Spezialisten

Beste Ergebnisse

durch eigens entwickelte, international führende Operationstechnik „Composite Reduction Labiaplasty“

Erfahrung macht den Unterschied

Weltweit mit die größte Erfahrung mit über 4700 Eingriffen im weiblichen Genitalbereich

Medienpartner

Prof. Gress ist Vortragsredner auf den renommiertesten internationalen Fachkongressen und gefragter Medienpartner

Erfahrung macht den Unterschied

  • Mehr als 4700 Eingriffe im weiblichen Genitalbereich
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Erfinder und Entwickler der „Composite Reduction Labiaplasty“
  • International anerkannter Top-Spezialist
  • Autor des internationalen Lehrbuches „Aesthetic and Functional Labiaplasty“ (Springer Verlag)
  • Professor und Dozent für Plastische Chirurgie
„Pionier der weiblichen Genitalchirurgie“
„Der Vagina-Picasso“
„Der Labien-Papst Deutschlands“

in den wichtigsten nationalen und internationalen Fachgesellschaften

American Society of Plastic Surgeons
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
International Society of Aesthetic Plastic Surgery

The Aston Baker
Cutting Edge
Aesthetic Surgery
Symposium

2018, New York

Fakultätsmitglied
Die höchste Auszeichnung für
einen Plastischen Chirurgen

alle wichtigen Informationen

So schön eine Geburt auch für das private Familienglück ist:
Frauen leiden mitunter sehr an den körperlichen Folgen. Der Körper ist zwar in der Lage, Veränderungen durch die Geburt und Schwangerschaft wieder zurückzubilden, allerdings nur zu einem bestimmten Grad. Irgendwann, wenn die Kinder größer sind und Sie den Blick in den Spiegel immer noch meiden, werden Sie sich fragen: Wann bin ich eigentlich mal wieder dran? Sie wollen nicht nur Mutter sein, sondern Frau, glücklich in Ihrem Körper. Sie wollen sich wieder schön und sexy fühlen und auch so empfinden. So intensiv wie vor den Geburten…

  • Überdehnung der Vagina und der Beckenbodenmuskulatur mit Verminderung oder Verlust der sexuellen Stimulationsfähigkeit. Oft auch unkontrollierter Urinverslust bei Anstrengung (Stressinkontinenz)
  • Verletzung des Vaginaleinganges und der Schamlippen, Zerreißung der Vaginalhaut mit Vernarbungen und unschönem ästhetischen Erscheinungsbild.
  • Überdehnung der Bauchmuskulatur und Auseinanderweichen der Bauchmuskulatur (Rectusdiastase) mit chronischer Bauchdeckenschwäche. Dadurch Schwäche der Atem- Hilfsmuskulatur.
  • Zerreißung der Haut, vor allem am Bauch mit Dehnungsstreifen (Striae)
  • Verlust oder deutliche Verkleinerung des Brustdrüsengewebes vor allem nach dem Stillen mit hängender, schlaffer Brust.
  • Fettgewebsanlagerungen an den Beinen und an verschiedenen Stellen des Körpers, die nicht oder nur schwer einer Diät oder körperlicher Ertüchtigung zugänglich sind.

Das sind im Wesentlichen die Veränderungen des weiblichen Körpers infolge einer Schwangerschaft und einer vaginalen Entbindung, bei denen wir Ihnen sehr gut helfen können. Mit einer Ausnahme: Striae der Haut sind innere Vernarbungen. Dagegen kann man nicht viel machen.
Viele Aspekte der Geburtsfolgen können bei Prof. Gress in München in einer einzigen Operation korrigiert werden, so dass für Sie nur ein stationärer Aufenthalt nötig wird. Was sinnvoll ist zu kombinieren, besprechen wir mit Ihnen im Rahmen Ihres persönlichen Beratungsgespräches.

Bitte informieren Sie sich näher unter:
Vaginalstraffung
Bauchstraffung
Bruststraffung
Fettabsaugung

Beispiel einer Kombinationsbehandlung

Für Geburtsfolgen bieten wir eine Kombination aus mehreren Eingriffen an. So haben Sie durch eine Operation gleich mehrere „Problemzonen“ behoben. Durch eine kleine Unterbauchstraffung und eine Venushügelkorrektur bekommen Sie Ihre frühere Figur zurück. Durch eine Vaginalstraffung wird Ihre Vagina praktisch verjüngt. Sie und Ihr Partner fühlen wieder deutlich mehr.

Das internationale Lehrbuch
von Prof. Gress

Erschienen im Januar 2018 im Springer Verlag hat es sich zum internationalen Bestseller und zum Standardwerk der Plastischen Chirurgie entwickelt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden