Prof. asoc. Dr. Stefan Gress

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Schlupflieder – Oberlidstraffung – Oberlidkorrektur

Professor Gress gehört international zu den
Top Spezialisten

Kunst & Präzision

Einzigartige Verbindung höchster Ansprüche bei Präzision und Ästhetik

Medienpartner

Prof. Gress ist Vortragsredner auf den renommiertesten internationalen Fachkongressen und gefragter Medienpartner

Professor für Plastische Chirurgie

Professor und Gutachter im Fachbereich der plastischen Chirurgie

Erfahrung macht den Unterschied

  • Mehr als 10000 Eingriffe
  • Über 30 Jahre Erfahrung
  • Erfinder und Entwickler der „Composite Reduction Labiaplasty“
  • International anerkannter Top-Spezialist
  • Autor des internationalen Lehrbuches: „Aesthetic and Functional Labiaplasty“ (Springer Verlag)
  • Professor und Dozent für Plastische Chirurgie

in den wichtigsten nationalen und internationalen Fachgesellschaften

American Society of Plastic Surgeons
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
International Society of Aesthetic Plastic Surgery

The Aston Baker
Cutting Edge
Aesthetic Surgery
Symposium

2018, New York

Fakultätsmitglied
Die höchste Auszeichnung für
einen Plastischen Chirurgen

Oberlidkorrektur – Schlupflid entfernen | Die Ausdruckskraft und das Aussehen des Gesichtes
wird maßgeblich von den Augen bestimmt.
Sie sind von zentraler Bedeutung, wenn es um die Beurteilung der Schönheit eines Menschen geht.

Hängende Lidhaut wirkt selten attraktiv. Sie macht einen müden Blick. Wenn die Haut des Oberlides das Lid so bedeckt, dass es nicht mehr zu sehen ist, spricht man von einem Schlupflid. Der medizinische Ausdruck dafür ist Dermatochalasis. Das kann angeboren sein, meist aber entsteht es mit zunehmendem Alter. Hingegen ist die Wirkung eines klaren, offenen Blickes einnehmend, mitreißend und gewinnt die Sympathien des Betrachters. Ein kleiner, ambulanter Eingriff macht den Unterschied!

Der Hautüberschuss des Oberlides wird präzise bei geschlossenem Auge markiert und über einen Hautschnitt in der Lidumschlagsfalte spindelförmig entfernt. Dies geschieht in der Regel in örtlicher Betäubung oder in Dämmerschlaf. Meist wird der Überschuss des darunter liegenden Muskels und das insbesondere im inneren Augenwinkel hervortretende Fettpolster entfernt. Das ergibt eine klare Lidkontur.

Die Haut wird danach durch Nähte verschlossen, die nach ca. 5 Tagen wieder gezogen werden müssen. Hautfarbene Pflaster bedecken die Wunde.

Spindelförmige Markierung des Hautüberschusses am Oberlid
Das Ausmaß an zu entfernenden Hautüberschusses variiert dabei von Fall zu Fall

Sie werden ca. 10 Tage lang Wundpflaster auf den Oberlidern tragen. Danach wird man kaum mehr erkennen, dass etwas gemacht wurde. „Partyfest“ sind Sie nach 3 Wochen. Schminken ist nach 2 Wochen erlaubt. Fäden werden nach 5 Tagen entfernt

Hautfarbene Pflaster bedecken die Wundlinie für ca 8 – 10 Tage
Nach Unterspritzung der Oberlidhaut mit einem Lokalanästhetikum wird die überschüssige Lidhaut mit dem darunter liegenden Muskel (M. orbicularis oculi) mit dem Laser entfernt

Nach dem Eingriff werden Ihre Augen nicht nur schöner aussehen, sie werden sich auch leichter und frischer anfühlen. Das ist ein wirklich angenehmer Nebeneffekt!

Für eine schönere Oberlidkontur werden Fettpolter entfernt, die sich am Oberlid nach außen vorwölben

Ein Übermaß an Oberlidhaut kann auch mit einem Absinken der Stirn und damit der Stellung der Augenbrauen zusammen hängen. In diesem Fall wäre ein Stirnlift oder eine Kombination aus Oberlidstraffung und Anhebung der Augenbrauen die richtige Therapie.

Anheben der Augenbraue bewirkt eine Anhebung der Oberlidhaut

Ein tief stehendes oder hängendes Oberlid (also nicht die Haut des Oberlides), wird als Ptose des Oberlides bezeichnet. Hier muss der Muskel gestrafft werden, der das Oberlid anhebt (M. Levator palpebrae).

Das Heilmittelwerbegesetz verbietet in Deutschland die Darstellung von Vorher- Nachher Bildern bei kosmetischen Eingriffen. Diese können Sie im Rahmen Ihres persönlichen Beratungsgespräches bei uns einsehen.

Medizinisch indizierte Oberlidkorrektur eines Mannes bei Gesichtsfeldeinschränkung (verminderter Winkel des Sehens)
Nach der Operation
Medizinisch indizierte Oberlidkorrektur einer Frau bei Gesichtsfeldeinschränkung (verminderter Winkel des Sehens)
Nach der Operation
Prominentes Ergebnis einer misslungenen Oberlidkorrektur: Michael Gorbatschov

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden