KONTAKT +49 (0)89 24223922

Vaginalstraffung (Vaginalverengung und
Scheidenverengung bzw. –Straffung)

Nach Master und Johnson ist der Grad der sexuellen Stimulation
direkt proportional zu den Reibungskräften beim Geschlechtsverkehr.
Dass ein kleiner Penis in einer großen Vagina wenig Lustgewinn erzeugt, versteht sich von selbst.

Es geht vielen Frauen so, gerade nach Schwangerschaften mit einer vaginalen Entbindung. Vielleicht war es vorher auch nicht wirklich intensiv, jetzt aber ist es noch weniger geworden: Die vaginale Stimulation bei Geschlechtsverkehr!

Neben einer Reihe von Faktoren ist sexuelle Stimulation stark abhängig von der Intensität mechanischer Reibung.  Ist die Reibung nicht stark genug, ist die Stimulation zu schwach, schon gar für einen Höhepunkt. Ist sie zu stark, tut es weh. Dass ein zu kleiner Penis in einer großen Vagina wenig Lust erzeugt, versteht sich von selbst.

Viele Paare leiden unter dieser Tatsache. Nicht selten gehen Ehen auseinander, weil ein wesentlicher Baustein im Zusammenleben zwischen Mann und Frau verloren gegangen ist. 

JETZT ANFRAGEN

 

Warum Vaginalverengung?

Selbstverständlich lässt sich eine harmonische Partnerschaft nicht allein auf geschlechtliche Befriedigung und Lustempfinden reduzieren. Dennoch ist der Wunsch nach sexueller Erfüllung eine der größten und ureigenen Grundbedürfnisse des Menschen. Eine harmonische und damit auch lustvolle Partnerschaft bedarf der Fähigkeit, Lust zu genießen und andererseits auch der Fähigkeit, Lust zu schenken.

Die anatomischen Veränderungen können im Laufe der Zeit bei Frauen, insbesondere durch Geburten, beträchtlich sein. Eine stark gedehnte Vagina auszufüllen ist für einen normal gebauten Mann dann schwer.

Einen Penis diesen Veränderungen anzupassen ist chirurgisch nicht möglich. Zwar kann man ihn etwas verlängern, aber nicht wirksam seinen Umfang vergrößern.

Sehr wohl aber kann man die Vagina verengen und zusammen mit allen Strukturen zurücksetzen, die im Laufe der Zeit gedehnt wurden und an Spannung verloren haben. So wie sie den anatomischen Verhältnissen einer jungen Frau entsprechen, die noch keine vaginale Entbindung hatte. Damit ist die Voraussetzung für eine optimale sexuelle Stimulation geschaffen.

Wir laden Sie herzlich ein, uns bei Fragen und Interesse anzuschreiben, einen telefonischen Rückruftermin oder ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch in unserer plastisch-chirurgischen Praxis in München zu vereinbaren.

INFORMATIONEN ANFORDERN

 

Ziel & Ergebnis

Ziel ist es,  den Reibungsdruck bei Geschlechtsverkehr bestmöglich zu erhöhen.

Es ist nur eine anatomische Veränderung, die Ihren Körper wieder in die Situation vor der Geburt oder gar besser zurückversetzt. Wenn Sie allerdings keine Lust mehr auf Ihren Mann haben, werden wir nicht wirklich helfen können!

Nach einer körperlichen Untersuchung und einer medizinischen Anamnese (Befragung zu Ihrer medizinischen Vergangenheit), die sich vor allem auf Ihre gynäkologische Situation konzentriert (insbesondere auf die Anzahl und Art der Geburten), werden wir Ihnen die Therapie vorschlagen und mit Ihnen besprechen, von der wir annehmen, dass sie die für Sie am erfolgversprechendsten ist.

 

Funktion und Anatomie

Beckenboden

Im Becken, das die Form eines Ringes hat, sind eine Vielzahl von Organen angesiedelt: Der Enddarm, die Blase, die Scheide, die Eierstöcke usw.

Um zu verhindern, dass diese Organe nach unten durchrutschen, ist im Becken eine Art Hängematte ausgespannt: der Beckenboden. Er besteht im Wesentlichen aus Muskeln (Musculus Levator ani und Faszien (bindegewebigen Platten, ähnlich der Struktur und Festigkeit einer Muskelsehne).

In seinem Zentrum befinden sich Öffnungen für den Durchtritt des Darmes, der Scheide und der Harnwege.

Beckenboden: Roter Anteil: Musculus Levator Ani mit Durchtritt des Darmes (Anus)
Blauer Anteil: Faszienplatte (Diaphragma Urogenitale) mit Durchtritt der Scheide und der Harnröhre

 

 

So wird es gemacht

Prinzip des Eingriffes (Scheiden OP)

Anatomisch gesehen ist die Scheide ein Schlauch und bildet das Pendent zum Penis. Ist der Scheidenschlauch zu weit, ist es chirurgisch möglich, ihn zu verengen. Die Verengung der Scheide durch Entnahme von Haut allein wäre aber nicht ausreichend, da Scheidenhaut sehr dehnbar ist , was sie letztlich ja auch für eine Geburt sein muss. Durch erneute Dehnung der Haut z.B. bei  Geschlechtsverkehr, wäre das Ergebnis  daher nicht von Dauer (aus diesem Grund funktionieren Laser, die vorgeben die  Vaginalhaut zu straffen, nicht wirklich!).

Wichtig ist es, dass die Muskulatur, die die Scheide umgibt (Beckenbodenmuskulatur) ebenso gestrafft wird, damit Druck von außen auf die Vagina ausgeübt werden kann und eine erneute Überdehnung der Vaginalhaut verhindert wird. Eine zusätzliche Aufpolsterung und Verdickung der Scheidenwand durch eigenes Fettgewebe verstärkt diesen Effekt.

Der Eingriff mit diesen 3 Schritten ermöglicht die optimale anatomische Grundlage für eine perfekte sexuelle Stimulation. Er stellt die Maximalvariante des medizinisch Machbaren dar und ist äußerst erfolgreich und effektiv. Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass bislang jede Patientin mit dem Operationsergebnis hochzufrieden war.

1. Verengung des Scheidenkanals.

Dies geschieht durch Entnahme von Vaginalhaut an der hinteren Scheidenwand. Bei sehr weiter Scheide und bei Harninkontinenz auch an der Vaginalvorderwand. Durch Straffung der Vaginalvorderwand wird gleichzeitig der Blasenboden angehoben und damit Inkontinenzbeschwerden behandelt.

2. Straffung der Muskulatur und Faszien des Beckenbodens.

Dadurch erhält die Vagina von außen Druck, Stütze und Festigkeit. Sie wird wieder aufgerichtet, wie in jungen Jahren. Dies ist der entscheidende Schritt, der den Behandlungserfolg über lange Jahre sichert und einer erneuten Überdehnung der Vaginalhaut entgegenwirkt.

3. Aufpolsterung und Verdickung der Vaginalwand durch körpereigenes Fettgewebe.

Fettgewebe ist ein wunderbarer Füllstoff, der dazu geeignet ist, Volumen zu schaffen. Durch Einspritzen von körpereigenem Fettgewebe in die Vaginalwand wird die Vaginalwand verdickt und aufwattiert, ohne zusätzliche Schnitte und Narben.

Das Fettgewebe wird dazu am Oberschenkel (Außenseiten) oder an den Innenseiten der Knie entnommen, speziell aufbereitet und zirkulär im mittleren Vaginalabschnitt (dieser Abschnitt ist in der Vagina am sensibelsten) durch dünne Kanülen unter die Vaginalhaut eingegeben.

Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. 2,5 Stunden und wird stationär in der Klinik durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt beträgt 2 Nächte.

Vagina im Querschnitt mit umliegender Beckenbodenmuskulatur (rot)
und der Bindegewebsschicht (weiss) unterhalb der Vagina.

Entfernung eines Segmentes an der Vaginalhinterwand und an der Vaginalvorderwand
über die gesamte Vaginallänge (orange Markierung).

Verengung des Scheidenkanals, Straffen der Bindegewebsschicht (Faszie),
Straffung der Beckenbodenmuskulatur, Unterfütterung mit Fettgewebe (gelb)

 

 

Vaginalverengung allein durch Eigenfettunterspritzung

Dies ist eine sehr elegante Methode, da hier eine Verengung der Vagina ohne Narben und Schnitte möglich ist. Allerdings ist hier der Grad der Vaginalverengung begrenzt. Es lässt sich mit der Eigenfettunterspritzung eine Verengung von ca. 20% erreichen.

Für Frauen, die noch keine Kinder geboren haben und sich eine verbesserte vaginale Stimulation wünschen, ist dies die Methode der Wahl!

Nach einer vaginalen Entbindung ist diese Therapie jedoch nicht sehr effektiv, da die Überdehnungen des Gewebes durch eine Geburt nicht ausreichend korrigiert wird und eine Verengung der Vagina von ca. 20% hier in der Regel nicht ausreicht, um eine spürbare Veränderung zu erzielen.

Dieser Eingriff kann in örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt werden. Eine größere Nachsorge ist nicht nötig. Geschlechtsverkehr ist nach 2 Wochen wieder erlaubt.

Video: Vaginalstraffung durch Eigenfett-Unterfüllung

 

 

mein Weg dorthin

Die Vaginalverengung mit Straffung der Muskulatur des Beckenbodens erfolgt in Vollnarkose in einem zweitägigen stationären Aufenthalt. Ambulant und in örtlicher Betäubung wird die Verengung durch alleinige Eigenfettunterspritzung durchgeführt.

In jedem Fall sollten 14 Tage vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Aspirin, ASS 100 etc.) einnehmen.

Eine umfangreiche Voruntersuchung ist in jedem Fall nötig. Dabei erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Vorbereitung für jede Art des Eingriffes.

 

Danach

Vaginalverengung mit Straffung der Muskulatur des Beckenbodens

Vaginalverengung allein durch Eigenfettunterspritzung

 

Good to know

Die richtige Behandlung

Die Art des Eingriffs kann erst nach einer körperlichen Untersuchung entschieden werden, in der der Grad der vaginalen Erschlaffung bestimmt wird.
Wenn es darum geht, nur eine diskrete Verengung der Vagina zu erreichen, kann eine Unterspritzung der Vaginalwand mit körpereigenem Fettgewebe die erwünschte Wirkung erzielen. Dies ist meist bei Frauen die Methode der Wahl, die noch keine vaginale Entbindung hatten.

Bei stärkerer Erweiterung ist die Straffung der Vagina ggf. mit Straffung der Beckenbodenmuskeln erforderlich. Bei gleichzeitigen Inkontinenzbeschwerden (unwillkürlicher Urinverlust), ist eine vaginale Beckenbodenstraffung mit Anhebung des Blasenbodens erforderlich. 

Behandlungserfolg

Wie bereits beschrieben, ist nach einer Untersuchung von Master und Johnson der Grad des Lustgewinns direkt proportional zu den Reibungskräften bei Geschlechtsverkehr.
Ziel des Eingriffes ist es, eine bestehende Vaginalerweiterung zu korrigieren und eine anatomische Situation zu schaffen, die es wieder ermöglicht, vaginal befriedigend stimuliert zu werden.

Die Erfahrung zeigt, dass sich damit die Stimulationsfähigkeit sowohl der Frau als auch des Mannes bei Geschlechtsverkehr deutlich verbessern und steigern lässt und lustvoller Sex für beide wieder möglich wird.

Natürlich kann dies nicht garantiert werden, so wie der Erfolg einer medizinischen Behandlung niemals garantiert werden kann. Dennoch ist insbesondere die Vaginalverengung mit Beckenbodenstraffung für die sexuelle Stimulationsfähigkeit überaus erfolgreich. Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass bislang jede Patientin mit dem Operationsergebnis hochzufrieden war.

Wenn Sie allerdings keine Lust mehr haben auf Ihren Partner, können wir nicht wirklich behilflich sein..!

Wie viele Termine sind nötig?

Bei stationären Vaginalstraffungen (Gewebestraffung, Beckenbodenplastik) sind drei Termine notwendig: Beratung/Voruntersuchung, Operation und eine Nachuntersuchung ca. sechs Wochen nach dem Eingriff. Beratung und Eingriff dürfen nicht am gleichen Tag stattfinden. Zwischen dem Beratungs- und dem Operationstermin ist ein zeitlicher Abstand von mindestens 7-14 Tagen sinnvoll, damit Sie sich den Eingriff auch in Ruhe überlegen können.

Bei ambulanten Vaginalverengungen (Unterfütterung mit Eigenfett) sind insgesamt drei Termine erforderlich:
Beratung/Voruntersuchung, Operation und die Nachuntersuchung am Morgen nach dem Eingriff. Beratung und Eingriff dürfen nicht am gleichen Tag stattfinden.

Hotels

Gerne sind wir Ihnen bei der Wahl eines passenden Hotels jeder Kategorie behilflich. Wir haben eine Kooperation mit dem Kempinski- Hotel, VIER JAHRESZEITEN, München. Unsere Patienten erhalten eine verbesserte Rate. Sie sollten sich aber bei Buchung im Hotel auf unsere Praxis beziehen, oder die Buchung mit unserer Hilfe durchführen.

Sport

Sie sollten 6 Wochen keine anstrengenden Sportarten ausführen und nicht schwer heben. Die Beckenbodenmuskulatur schonen!

Geschlechtsverkehr

Nach einer Vaginalstraffung ist Geschlechtsverkehr nach 6 Wochen erlaubt, dies aber erst nach dem Kontrolltermin in der Praxis.

Nach einer Eigenfettunterspritzung ist es nach 2 Wochen wieder möglich, Geschlechtsverkehr zu haben.

Duschen, Wasser, Seifen

Duschen dürfen Sie bereits nach zwei Tagen, allerdings eine Woche lang nur mit klarem Wasser. Nehmen Sie danach bitte nur PH- neutrale Produkte. Keine Sitzbäder, das weicht die Wundränder auf!

Schwimmen

Chlorwasser in öffentlichen Bädern sollten Sie 6 Wochen lang vermeiden. Das Baden in einem See oder im Meer ist nach 4 Wochen wieder erlaubt.

Schmerzen

Gegen Schmerzen erhalten Sie von uns ein Rezept über zwei  gut wirksame Schmerzmittel. Wenn Sie diese einnehmen, sind Sie ausreichend versorgt. Nach einer Vaginalstraffung kommt es in der Regel zu einem moderaten Druckschmerz auf dem Damm. Dieser wird durch die Naht der Beckenbodenmuskulatur verursacht. Es besteht aber nur wenige Tage.

Periode

Es ist kein Problem, wenn Sie am Tag des Eingriffes Ihre „Tage“ haben. Sie sollten aber bedenken, dass Sie 4 Wochen lang kein Tampon benützen dürfen, nur eine Binde.

Geburten

Sollten Sie nach einer Vaginalstraffung planen schwanger zu werden, ist es ratsam, keine vaginale Entbindung mehr anzustreben, sondern einen Kaiserschnitt, da sonst das Ergebnis der erreichten Verengung wieder zunichte gemacht würde.

Nach einer alleinigen Eigenfettunterspritzung ist eine vaginale Geburt kein  Problem.

Rasieren         

Bitte kommen Sie im Intimbereich vollständig rasiert zum Eingriff  

Arbeit

Nach einer Vaginalstraffung sollten Sie sich ca. 1 Woche frei nehmen

Laser oder Skalpell?

Wir führen den Eingriff mit einem Radiochirurgiegerät durch. Ähnlich wie bei einem Laser wird dabei das Gewebe durch Hitze durchtrennt, allerdings nicht durch einen Lichtstrahl, sondern durch den Kontakt eines Drahtes auf der Haut. Dies hat den Vorteil, dass sich Zitterbewegungen nicht auf die Schnittlinien übertragen, wie das bei einem Laser der Fall ist.

Vaginalverengung allein durch Laser der Vaginalhaut?

Die Industrie hat den Markt der weiblichen Genitalchirurgie längst entdeckt und vaginale Laser entwickelt, die alleine durch Impulse auf die Haut der Vagina einen Straffungseffekt versprechen. Wir haben damit keine guten Erfahrungen gemacht! Wenn die Scheide sehr überdehnt ist, ist kein oder nur ein sehr geringer Effekt spürbar. Die Kosten sind hoch.

Diese Methode ist wegen Ineffektivität aus unserem Behandlungsangebot verschwunden!

Risiken          

Es sind keine ernsthaften Risiken und Komplikationen mit einer Vaginalstraffung verbunden. Starke Schmerzen sind nicht zu erwarten, es besteht ein leichtes bis mittelgradiges Druckgefühl am Damm, das aber rasch nachlässt. Um einen weichen Stuhlgang zu haben, sollten Sie insbesondere vor dem Frühstück täglich ein großes Glas Wasser trinken. Nach Entfernen des Blasenkatheters am Tag nach dem Eingriff sollten Sie selbstständig wieder Wasser lassen können. Bei starker Schwellung kann das aber erschwert sein, so dass der Blasenkatheter dann noch kurze Zeit länger verbleiben muss. Das ist aber sehr selten der Fall.

Fäden, Nähte

Die Nähte bestehen aus selbstauflösenden Fäden und brauchen nicht gezogen zu werden.

Kosten & OP Dauer

Vaginalverengung, Straffung der Beckenbodenmuskulatur und Unterfütterung der Vagina mit Eigenfett:

7.800 Euro zzgl. Anästhesie und Klinik Kosten für die stationäre Unterbringung. Aus medizinischer Indikation ist der Eingriff befreit von der Mehrwertsteuer. Hinzu kommen Kosten für Narkose und stationärem Aufenthalt für zwei Nächte.

OP Dauer ca. 2,5 Stunden

Unterfütterung mit Eigenfett:

2.800 Euro. Aus medizinischer Indikation ist der Eingriff befreit von der Mehrwertsteuer. 

OP Dauer ca. 1, 5 Stunden

Das Operationshonorar muss bis zum  Operationstag beglichen sein. Zur verbindlichen Reservierung eines Operationstermins ist eine Anzahlung von 500 Euro erforderlich.

Versicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten wenn überhaupt nur nach deren Sätzen und nach Prüfung durch den medizinischen Dienst. Wir sind zudem nicht Vertragspartner gesetzlicher Versicherungen.

Hingegen zeigen sich private Kassen weniger restriktiv und übernehmen die Kosten ganz oder teilweise bei medizinischer Indikation. Eine medizinische Indikation besteht, wenn funktionelle Beeinträchtigungen vorliegen, z.B. deutliche Beeinträchtigung der Sexualfunktion, Harninkontinenz etc.

Ratsam ist es, sich vorab bei Ihrer Versicherung zu erkundigen, ob oder in welcher Höhe der Eingriff übernommen wird. Gerne erhalten Sie von uns dazu einen Kostenvorschlag.

Finanzierung

Bitte habe Sie Verständnis, dass wir selbst keine Finanzierung anbieten können. Allerdings ist MEDIPAY unser verlässlicher Partner in dieser Frage seit vielen Jahren. Unter dem Link www.medipay.de finden Sie alle relevanten Informationen hierzu.

Individuelle Information

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich weitere Informationen anfordern oder ein Beratungsgespräch vereinbaren. Wir haben ein Beratungstelefon für Sie eingerichtet. Unter der Nummer 089 24 22 39 22 können Sie sich individuell, Kostenlos und unverbindlich über Ihren Operationswunsch beraten lassen.

INFORMATIONEN ANFORDERN

 

Warum bei Prof. Gress?

Erfahrung macht den Unterschied !

 

Ausgesuchte Medienbeiträge zum Thema Vaginalstraffung


zurück