KONTAKT +49 (0)89 24223922

Korrektur der Oberlider,
Korrektur der Schlupflider

Die Ausdruckskraft und das Aussehen des Gesichtes
wird maßgeblich von den Augen bestimmt.
Sie sind von zentraler Bedeutung, wenn es um die Beurteilung der Schönheit eines Menschen geht.

Wieder einen klaren, offenen Blick
durch eine Oberlidkorrektur

Die Wirkung eines klaren, offenen Blickes ist einnehmend, mitreißend und gewinnt die Sympathien des Betrachters. Hängende Lidhaut und abgesunkene Augenbrauen lassen das Auge dagegen klein, müde und daher weniger attraktiv erscheinen.

Der medizinische Fachbegriff für einen hängenden Hautüberschuss ist Dermatochalasis, im Volksmund wird dies als Schlupflid bezeichnet.

Von einem Schlupflid spricht man, wenn die Haut des Oberlids die Lidplatte so bedeckt, dass keine Lidfalte mehr erkennbar ist (wie bei Asiaten). Dies kann vererbt sein oder im Laufe des Lebens entstehen.
Die plastische Chirurgie kann hier durch eine Lidstraffung Abhilfe verschaffen.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, uns bei Fragen und Interesse anzuschreiben, einen telefonischen Rückruftermin oder ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch in unserer plastisch- chirurgischen Praxis in München zu vereinbaren.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Wie funktioniert die Korrektur der Schlupflider?

Der in der Regel durch das zunehmende Alter entstehende Hautüberschuss des Oberlids wird erst präzise bei geschlossenem Auge markiert und danach über einen Hautschnitt in der Lidumschlagsfalte spindelförmig entfernt. Dies geschieht in der Regel in örtlicher Betäubung oder in einem Dämmerschlaf.

Zudem wird bei der Lidstraffung der Überschuss des darunter liegenden Muskels und das insbesondere im inneren Augenwinkel hervortretende Fettpolster entfernt. Ein Übermaß an Oberlidhaut kann auch mit einem Absinken der Stirn und damit der Augenbrauen zusammen hängen. In diesem Fall wäre ein Stirnlift oder eine Kombination aus Oberlidstraffung und Stirnlift die richtige Therapie (siehe auch Stirnlift).

Bei einem tatsächlichen Hängen des gesamten Oberlids, also nicht nur der Lidhaut, ist ein Anheben des Oberlids und Straffung des Lidhebermuskels erforderlich. Dies ist allerdings sehr selten der Fall. Man bezeichnet dies als Ptose des Oberlids.

Markierter Hautüberschuss des Oberlides

Die Zeit nach dem Eingriff

Die Fäden werden nach vier bis fünf Tagen in unserer Praxis in München entfernt. Zum Schutz des Oberlids wird nach dem Entfernen der Nähte für weitere vier Tage ein Pflaster aufgelegt. In den ersten zwei Wochen werden Sie eine sichtbare Schwellung haben, danach sind Sie wieder „gesellschaftsfähig“. Eine kleine Restschwellung vergeht allerdings sehr langsam, das kann bis zu 6 Monate dauern.

Sie sollten die Narbe nach einer Woche bereits entlang ihres Verlaufes drücken. Das beeinflusst die Narbenheilung positiv und wirkt der Schwellung entgegen. Aber nicht massieren, nur mit der Spitze des Zeigefingers auf die Narbe am Oberlid drücken!

Frauen können sich nach drei Wochen sogar wieder im Augenbereich schminken.

Sie sollten mindestens sechs Monate keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein. In der Sonne sollten Sie eine Sonnenbrille tragen und Sonnencreme für das Gesicht mit einem hohen Lichtschutzfaktor benutzen.
 

Die Kosten einer Oberlidkorrektur

Die Kosten für einen operativen Eingriff zur Korrektur der Schlupflider hängen vom Aufwand ab und liegen zwischen 2.800 und 3.000 Euro. Eine Kombination mit einer Korrektur der Tränensäcke oder einer Unterlidkorrektur ist möglich.

Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten der plastischen Chirurgie in unserer Praxis in München ...


zurück

Bewertung wird geladen...
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in München