KONTAKT +49 (0)89 24223922

Vaginalstraffung (auch Vaginalverengung und
Scheidenverengung bzw. –Straffung genannt)

Nach Master und Johnson ist der Grad der sexuellen Stimulation
direkt proportional zu den Reibungskräften beim Geschlechtsverkehr.
Dass ein kleiner Penis in einer großen Vagina wenig Lustgewinn erzeugt, versteht sich von selbst.

INFORMATIONEN ANFORDERN

 

Viele Paare leiden unter dieser Tatsache. Nicht selten gehen Ehen auseinander, weil ein wesentlicher Baustein im Zusammenleben zwischen Mann und Frau verloren gegangen ist.

Selbstverständlich lässt sich eine harmonische Partnerschaft nicht allein auf geschlechtliche Befriedigung und Lustempfinden reduzieren. Dennoch ist der Wunsch nach sexueller Erfüllung eine der größten und ureigenen Grundbedürfnisse des Menschen. Eine harmonische und damit auch lustvolle Partnerschaft bedarf der Fähigkeit, Lust zu genießen und andererseits auch der Fähigkeit, Lust zu geben.

 

Im Gegensatz zu dem, was Männern zur Förderung der Libido und Potenz zur Verfügung steht, ist das Angebot für Frauen vergleichsweise gering. Aus medizinischer Sicht ist das unlogisch. Allein aus folgenden Gründen ist es, medizinisch gesprochen, weitaus sinnvoller, die Aufmerksamkeit mehr den Damen zu schenken:

Erstens unterliegt das weibliche Geschlecht durch hormonelle Einflüsse, Geburten und natürliche Alterungsprozesse einem weitaus stärkeren anatomischen Wandel, als das Geschlecht des Mannes. Zum zweiten lassen sich anatomische Veränderungen bei der Frau durch plastische Chirurgie in der Regel wesentlich effektiver korrigieren und dem Partner anpassen, als dies umgekehrt der Fall ist. Die Größe eines Penis lässt sich nur geringfügig nach oben korrigieren, seine Dicke so gut wie gar nicht. Die Größe der Vagina der Frau kann allerdings fast beliebig, z.B. durch eine Behandlung wie Vaginalstraffung (Vaginalerengung), verändert werden.

Wir laden Sie herzlich ein, uns bei Fragen und Interesse anzuschreiben, einen telefonischen Rückruftermin oder ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch in unserer plastisch-chirurgischen Praxis in München zu vereinbaren.

 

Wie funktioniert eine Scheidenstraffung?

Ziel des Eingriffes ist eine straffe und anatomisch junge Vaginalanatomie, also eine Vaginalverjüngung, die einen für beide Seiten lustvollen Sexualverkehr ermöglicht.

Für eine Straffungsoperation wie die Verengung der Scheide gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten:

  1. Methode 1: Verengung der Scheide durch Gewebeentnahme mit Verengung und Straffung der die Scheide umgebenden Vaginalmuskulatur und zusätzlicher Unterfütterung der Vaginalwände durch körpereigenes Fettgewebe (posteriore und/oder anteriore Kolporrhapie mit Beckenbodenstraffung und Lipostructure).

Die Technik eignet sich dann, wenn die Scheide und die Beckenbodenmuskulatur insbesondere durch eine Geburt stark gedehnt sind. Es kann durch die Korrektur des Beckenbodens auch eine bestehende Inkontinenz behandelt werden.

Diese Methode beschreibt das Maximum dessen, was derzeit in der plastischen Chirurgie möglich ist. Sie ist sehr effektiv und erfolgreich.

Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. 2 - 2,5 Stunden und wird stationär in der Klinik durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt beträgt 1- 2 Tage.

Technisch gesehen wird dabei ein streifenförmiges Segment der Vaginalhinterwand über die gesamte Länge der Vagina entnommen und Stützgewebe (Faszien), die die Vagina umhüllen, gestrafft, wodurch eine Manschette um die Vagina entsteht - als zusätzliche Verstärkung. Die Muskeln, die die Vagina umgeben und den Beckenboden bilden, werden ebenfalls gestrafft und der Scheidendurchtritt/Scheideneingang durch den muskulären Beckenboden verengt. Dadurch ergibt sich eine weitere Stütze und Verengung der Vagina von außen.

Durch zirkuläre Unterfütterung der Vaginalwand mit Eigenfett entsteht zudem eine Verengung im Sinne einer Aufpolsterung ohne weitere Schnitte und Narben.

Eine Straffung der Vaginalvorderwand ist nötig um eine bestehende Harninkontinenz zu beheben oder zur Verengung einer extrem weiten Vagina.

Eine Straffung der Vaginalvorderwand ist nötig um eine bestehende Harninkontinenz zu beheben oder zum verengen einer extrem weiten Vagina. Die Verwendung von künstlichen Netzen lehnen wir aufgrund hoher Komplikationsraten in der Intimchirurgie ab.

 

Vagina im Querschnitt mit umliegender Beckenbodenmuskulatur (rot)
und der Bindegewebsschicht (weiss) unterhalb der Vagina.
Entfernung eines Segmentes an der Vaginalhinterwand
über die gesamte Vaginallänge (orange Markierung).

Straffen der Bindegewebsschicht (Faszie), Straffung der Beckenbodenmuskulatur,
Unterfütterung mit Fettgewebe (gelb)

 

 

  1. Methode 2: Verengung der Scheide durch alleinige Unterfütterung der Vagina durch Injektion mit Eigenfett/ körpereigenem Fettgewebe (Lipostructure).

Diese Technik ist dann geeignet, wenn die Vagina eine normale Weite hat und die Beckenbodenmuskulatur noch nicht vorgedehnt wurde, also meist dann, wenn noch keine Geburt stattfand. Dieser Eingriff kann die Vagina nur zu einem bestimmten Prozentsatz verengen. Sie eignet sich für Frauen, die bereits eine zufriedenstellende vaginale Stimulation empfinden können, aber noch eine Steigerung und Verbesserung wünschen.

Der Eingriff wird ambulant durchgeführt und dauert ca. 1 Stunde.

Die Vagina wird dabei im mittleren Drittel (hier ist die Sensitivität am höchsten) zirkulär mit körpereigenem Fettgewebe unterfüttert.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Vor der Operation der Scheidenverengung

Wie bei jedem Eingriff sollten mindestens 14 Tage vorher keine Medikamente eingenommen werden, die die Blutverdünnung beeinflussen. Zudem sollten Sie 24 Stunden vorab nur flüssige Speisen zu sich nehmen, damit der Darm nicht voll ist.
 

Nach der Operation der Scheidenverengung

Die erste Wundkontrolle findet am Tage nach dem Eingriff statt. Eine eingelegte Tamponade wird dann entfernt. Zusätzlich sollten Sie die verordneten Medikamente (ein Antibiotikum und ein Medikament gegen Schwellungen und Schmerzen) in der besprochenen Weise einnehmen. Alle Nähte lösen sich von selbst auf.
 

Vagina im Querschnitt

Verengung der Vagina nach Unterfütterung mit körpereigenem Fettgewebe

 

Ausgesuchte Medienbeiträge zum Thema Vaginalstraffung

Häufige Fragen der Vaginalstraffung

Für welche Behandlungsmethode der Vaginalstraffung soll ich mich entscheiden?
Die Art des Eingriffs kann erst nach einer körperlichen Untersuchung entschieden werden. In der Untersuchung wird der Grad der vaginalen Erschlaffung bestimmt.
Wenn es darum geht, nur eine diskrete Verengung der Vagina zu erreichen, kann eine Unterspritzung der Vaginalwand mit körpereigenem Fettgewebe die erwünschte Wirkung erzielen. Bei stärkerer Erweiterung ist die Straffung der Vagina ggf. mit Straffung der Beckenbodenmuskeln erforderlich. Bei gleichzeitigen Inkontinenzbeschwerden (unwillkürlicher Urinverlust), ist eine vaginale Beckenbodenstraffung mit Anhebung des Blasenbodens erforderlich. Dies erfolgt in Kooperation mit einem erfahrenen Gynäkologen.

Wie lange dauert eine Vaginalverengung?
Die Dauer der Vagina OP beträgt ca. 2 – 2,5 Stunden und wird stationär in der Klinik durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt beträgt hier 1- 2 Tage. Eine alleinige Verengung durch Eigenfett dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden und kann ambulant erfolgen.

Was kostet der Eingriff der Vaginalverengung?
Die Kosten sind abhängig von der Art und Umfang der intimchirurgischen Behandlung (Eigenfettunterspritzung, Vaginalstraffung, Beckenbodenstraffung) und können zwischen 2500 Euro und 7500 Euro liegen. Einen verbindlichen Kostenplan können wir erst nach einer körperlichen Untersuchung und einem persönlichen Beratungsgespräch erstellen.

Gern erarbeiten wir mit Ihnen und mit unserem Partner MEDIPAY die für Sie optimale Finanzierungsmöglichkeiten. Bei einer Beckenbodenstraffung kommen die Kosten für den Anästhesisten und die Unterbringung in der Klinik hinzu.

In welcher Phase des Zyklus sollte ich den Eingriff der Scheidenstraffung planen?
Es ist unbedeutend für die Operation, in welcher Zyklusphase Sie sich befinden. Allerdings sollten Sie 6 Wochen nach der Operation keine Tampons tragen.

Werde ich Schmerzen nach der Vaginalstraffung haben?
Schmerzen nach alleiniger Unterspritzung von Eigenfett sind in der Regel selten. Schmerzen nach einer ausgedehnten Beckenbodenstraffung sind dagegen schon zu erwarten, vor allem ein Druckgefühl auf dem Damm. Sie erhalten aber ausreichend Schmerzmittel, wodurch es deutlich angenehmer für Sie wird.

Müssen Fäden entfernt werden?
Nein, wir verwenden auflösbare Fäden.

Wie sicher ist der Behandlungserfolg der Vaginalstraffung?
Wie bereits beschrieben, ist nach einer Untersuchung von Master und Johnson der Grad des Lustgewinns direkt proportional zu den Reibungskräften bei Geschlechtsverkehr.
Ziel des Eingriffes ist es, eine bestehende Vaginalerweiterung zu korrigieren und eine anatomische Situation zu schaffen, die der einer jungen Frau vor Geburt eines Babys entspricht. Die Erfahrung zeigt, dass sich damit die Stimulationsfähigkeit sowohl der Frau als auch des Mannes bei Geschlechtsverkehr deutlich verbessern und steigern lässt und lustvoller Sex für beide wieder möglich wird. Natürlich kann dies nicht garantiert werden, so wie der Erfolg einer medizinischen Behandlung niemals garantiert werden kann. Dennoch ist insbesondere die Vaginalverengung mit Beckenbodenstraffung für die sexuelle Stimulationsfähigkeit überaus erfolgreich.

Ab wann darf ich nach dem chirurgischen Eingriff wieder Sport treiben?
Nach einer Beckenbodenstraffung sollten Sie mindestens 6 Wochen keine anstrengenden Tätigkeiten verrichten, keine schweren Sachen heben und auf der Toilette möglichst wenig pressen.
Nach einer alleinigen Eigenfettunterspritzung können Sie jede Sportart und Anstrengung bereits nach zwei Wochen wieder aufnehmen.

Wann darf ich wieder Geschlechtsverkehr haben?
Nach einer Beckenbodenstraffung ist nach 6 Wochen Geschlechtsverkehr wieder möglich, nach 2 Wochen nach einer alleinigen Lipostructure.

Wann kann ich wieder duschen?
Sie können am zweiten Tag nach der Vaginalverjüngung wieder duschen. Allerdings sollten Sie für ungefähr 5 Tage nur klares handwarmes Wasser verwenden.

INFORMATIONEN ANFORDERN


zurück

Bewertung wird geladen...
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in München